100 Jahre Raiffeisenkasse in Mils (1988)

Johann Tiefenthaler
Johann Tief­entha­ler

Die Raiff­ei­sen­kas­se Mils wur­de am 30.12.1888 gegrün­det. Anlä­ßich der ers­ten Vollversamm­lung am 6. Jän­ner 1889 wur­de der Gast­wirt und Guts­be­sit­zer Johann Tief­entha­ler (Bild) zum Obmann gewählt. Zahl­meis­ter wur­de Pfar­rer Anton Plas­el­ler. Das ers­te Kas­sen­lo­kal war in der Lan­destaub­stum­men­an­stalt unter­ge­bracht. In den fol­gen­den 90 Jah­ren muss­te die Kas­se noch mehr­fach umzie­hen. Im Jah­re 1979 wur­de das heu­ti­ge Bank­ge­bäu­de errich­tet.

Die Raiff­ei­sen­bank Mils ist trotz der Fusio­nie­rung mit der Raiff­ei­sen­bank Hall im Jah­re 1973 die „Mil­ser“ Raiff­ei­sen­kas­se geblie­ben.

[mehr…]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − vier =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top