Kirchenwirt: „Austrinken“ und Neueröffnung

Mit einem „Aus­trin­ken“ am 17.8.2014 ver­ab­schie­de­te sich der Kir­chen­wirt Chris­toph Fisch­ler mit Ehe­frau Karin nach 10 Jah­ren von den Mil­ser Gäs­ten. Sym­bo­lisch wur­den die Schlüs­sel an den neu­en Wirt Dras­ko Grgic über­ge­ben.

Am 22.8. eröff­ne­ten die neu­en Wirts­leu­te Dras­ko Grgic und sei­ne zukünf­ti­ge Frau Danie­la nach diver­sen Reno­vie­rungs­ar­bei­ten den Betrieb.

Dras­ko stammt aus Bos­ni­en, arbei­tet seit 2001 in Öster­reich, ist seit 13 Jah­ren als Koch tätig, davon ein Jahr beim Kir­chen­wirt. Man will den Kir­chen­wirt als bür­ger­li­ches Dorf­gast­haus mit Tra­di­ti­on wei­ter­füh­ren und will auch wei­ter­hin die Zusam­men­ar­beit mit den Ver­ei­nen suchen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + zwölf =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top