Big Band Mils

Bericht im „Hal­ler Blatt“, Juni 2000

Big Band Mils unter neuer Leitung

Die Big Band Mils wur­de 1983 von Mit­glie­dern der Bun­des­mu­sik­ka­pel­le Mils gegrün­det. Wesent­li­che Trieb­fe­der war damals Sepp Leich­ter. Mit der Fei­er sei­nes 80. Geburts­ta­ges leg­te er nun sei­nen Takt­stock in jün­ge­re Hän­de. Neu­er Lei­ter der Big Band Mils ist seit heu­er Ste­phan Kling­ler.

(Mils) ha. Der 1966 in Hall gebo­re­ne Ste­phan Kling­ler kann auf eine gedie­ge­ne musi­ka­li­sche Aus­bil­dung ver­wei­sen, so war er Mit­glied der Mili­tär­mu­sik Tirol, ist akti­ves Mit­glied der Brass-Band Fröschl Hall und der Bun­des­mu­sik­ka­pel­le Mils. 1995 schloss er den vier­se­mest­ri­gen Kapell­meis­ter­kurs am Lan­des­kon­ser­va­to­ri­um Inns­bruck erfolg­reich ab.
Die Big­band-Mils spielt in fol­gen­der Beset­zung: 4 Trom­pe­ten (Sepp und Sigi Kral­lin­ger, Hans Leich­ter, Andre­as Mül­ler), 5 Saxo­pho­ne (Bernd und Chris­ti­an Schnit­zer, Andre­as und Oswald Kling­ler, Albert Hanel), 4 Posau­nen (Prof. Dr. Bob Ten­ny­son, Otto Hor­nek, Pati Mader­bök, Rein­hard Mayr), Schlag­zeug (Hans­jörg Marin­ger), Key­boards (Wolf­gang Rein­stad­ler), Kon­tra­bass (Joe Aben­tung). Wei­ters konn­te 1999 mit Simo­ne Schie­fe­rer eine aus­ge­zeich­ne­te Sän­ge­rin gewon­nen wer­den.

Big-Band-Mils Plakat

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + zehn =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top