Weihnachtskarte „Die Fünfte“ von Andreas Arnold

Weihnachtskarte "Die Fünfte" von Andreas Arnold
Weih­nachts­kar­te „Die Fünf­te“ von Andre­as Arnold

Am Sonn­tag, den 11.11.2012, wur­de in den Räum­lich­kei­ten des Park­ho­tels Hall aus der Edi­ti­on die neue Weih­nachts­kar­te „Die Fünf­te“ prä­sen­tiert.

Otto Will­bur­ger führ­te vor zahl­reich erschie­nen Gäs­ten aus nah und fern begeis­ternd durch das Pro­gramm. Unter ande­rem konn­te er Bür­ger­meis­ter Dr. Peter Han­ser, Gemein­de­rä­tin Hele­ne Kru­cken­hau­ser, Gemein­de­rat Dr. Wolf­gang Mau­rer herz­lich begrü­ßen.

Unter toben­dem Applaus wur­de das neue Weih­nachts­bild, das mit Acryl auf Lein­wand ent­stan­den ist, von den Haus­her­ren Bet­ti­na und Fred Gris­ha­ver ent­hüllt.

Pas­send zur Weih­nachts­kar­te wur­de eine Geschich­te in Form eines Gedich­tes, das vom Mil­ser Künst­ler Andre­as Arnold geschrie­ben wur­de, von Otto Will­bur­ger vor­ge­tra­gen.

Mit dem Motiv der Weih­nachts­kar­te wur­de eine traum­haft schö­ne Son­der­brief­mar­ke von der öster­rei­chi­schen Post in einer limi­tier­ten Aus­ga­be her­aus­ge­ge­ben.

Herz­er­wär­men­de Klän­ge auf der Zither, gespielt von Mario Bald­auf, gaben der Prä­sen­ta­ti­on eine ganz beson­de­re Note.

Für die tol­le Unter­stüt­zung der „WIR MILSER FRAUEN“ für die gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung möch­te sich der Mil­ser Künst­ler Andre­as Arnold herz­lichst bedan­ken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × drei =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top