50 Jahre Andreas Arnold

Jubiläumsausstellung Andreas Arnold

arnold 13 12 nAnläss­lich sei­nes 50. Geburts­ta­ges am 31.3. fand am 30.4. eine Aus­stel­lung mit neu­en Bil­dern und einer Retro­spek­ti­ve im Land­ho­tel Reschen­hof statt.

Der befreun­de­te Otto Will­bur­ger führ­te durch einen abwechs­lungs­rei­chen Abend, dem zahl­rei­che Freun­de und Bewun­de­rer bei­wohn­ten. Bür­ger­meis­ter Dr. Peter Han­ser hielt die Lau­da­tio, das Musiker­duo Mario Bald­auf und Maria Gärt­ner sorg­te für behag­li­che Stim­mung. Die Aus­stel­lung bot einen gelun­ge­nen Über­blick über sein künst­le­ri­sches Schaf­fen, das sich nicht auf eine Stil­rich­tung fest­na­geln lässt, son­dern das Spek­trum vom Kon­kre­ten bis zum Abs­trak­ten aus­schöpft, Bil­der mit bei­na­he foto­gra­fi­scher Detail­treue mit sur­rea­lis­ti­schen Akzen­ten bizarr ver­frem­det, mal mit blas­sen, mal mit kräf­ti­gen oder hyper­rea­lis­ti­schen Far­ben daher­kommt, sich ver­schie­de­ner Tech­ni­ken bedient  und sich auch in der The­ma­tik sehr facet­ten­reich zeigt (laut sei­ner Home­page: Natur, Akt, Tra­di­tio­nel­les, Sakra­les, Objek­te, Por­traits). Er selbst ‑Trä­ger der Kunst-Ehren­na­del der Gemein­de- zeig­te sich stolz über die Ehre, sei­ne Wer­ke in sei­nem Hei­mat­dorf prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Mögen „Meis­ter Pemsl“ noch vie­le schö­ne Bil­der gelin­gen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 10 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top