Umzug 1980

Auszug aus der Chronik der Musikkapelle

Auf Initia­ti­ve der Schüt­zen und Matsch­ge­rer wur­de heu­er am 10.2.1980 ein Mas­ken­um­zug durch­ge­führt. Am bes­tens orga­ni­sier­ten Umzug wirk­te auch ein Fest­wa­gen der Musik mit. Die Idee und Regie für den sicher­lich bes­ten Wagen war unse­rem Wald­ner Josef jun. aus­ge­gan­gen. Bekannt für sei­ne guten und oft auch kri­ti­schen Ein­fäl­le – wer kennt sei­ne Zei­tung „Gemei­nes Mil­ser Dorf­blatt“ nicht – wur­de eine Sze­ne aus dem bekann­ten Wunsch­kon­zert „Musik ist Trumpf“ auf­ge­führt. Dabei durf­te Freu­den­schuß Friedl als Harald Juhn­ke, Kling­ler Andre­as als Opern­di­va Anne­lie­se Rothen­bur­ger genau­so nicht feh­lern wie Wald­ner Pepei als Rudolf Schock, die bekann­ten Mil­ser Buam mit Loin­ger Dirndln, ali­as Holz­ham­mer Her­bert und Tschugg Her­mann und dem Bal­lett­duo von der Wie­ner Staats­oper mit Wald­ner Josef jun. und Leich­ter Hans.

Umzug Mils 1980
Wal­ter Köl­li, Ossi Kling­ler, Josef Vor­ho­fer, Friedl Kling­ler, Andre­as Kling­ler als „Ori­gi­nal Milserbuam“
Umzug Mils 1980
Musik ist Trumpf: Pepi Wald­ner als Tenor Rudolf Schock
Umzug Mils 1980
Friedl Freu­den­schuß und Josef Vogelsberger

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × eins =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top