Geld, Maße im 19. Jhdt.

Zur Geld­si­tua­ti­on im 19.Jahrhundert

 

1816     250 fl. W.W. = 100 fl. CM.

W.W. = Wie­ner Wäh­rung

C.M. = Con­ven­ti­ons­mün­ze

27.4.1858 wird die Öster­rei­chi­sche Wäh­rung ein­ge­führt.

100 fl. C.M. = 105 fl. Ö.W.

100 fl. W.W. = 42 fl. Ö.W.

2.8.1892 wird die Kro­nen­wäh­rung ein­ge­führt. Die Gold­kro­ne = Rechnungs­ein­heit. Der Über­gang von der österr. zur neu­en Kronenwäh­rung geschah auf Wert­re­la­ti­on zwi­schen Papier­geld und Gold­stück.

1879 bis 1891 ent­spra­chen 100 f. in Noten österr. W. etwa 83 1/2 fl. in Gold ( auf­ge­run­det auf 84 ).

84 fl. Ö.W.in Gold = 100 fl.Ö.W. in Noten = 200 Kro­nen

in Gold. Der alte Sil­ber­gul­den Ö.W. = 2 Kro­nen.

1 Kro­ne = 100 Hel­ler

1 d = 1 Dena­ri­us = 1 Pfen­nig = 1/4 Kreu­zer ver­schwin­det.

Zur Flä­chen­maß­si­tua­ti­on im 19 Jahr­hun­dert

1 Qua­drat­klaf­ter ( kurz Klaf­ter ) = ca. 3,6 m2

1 Jauch = 1000 Klaf­ter

1 Joch = 1600 Klaf­ter

14334 Klaf­ter = 14 Jauch 334 Klaf­ter

8 Joch 1534 Klaf­ter

130 Klaf­ter    = 4 Ar 68 m2

1 nie­der­ös­ter­rei­chi­sches Joch (fin­det haupt­säch­lich bei Wald Ver­wen­dung) wird fälsch­lich auch als neu­es Joch bezeich­net = 0,5754642 ha.

 1 ha. = 1 Joch 1180,4 Qua­drat­klaf­ter.

Um einen Ver­gleich des Geld­wer­tes

1878 Markt­prei­se in

zu ver­mit­teln Inns­bruck

Wei­zen            1 Hek­to­li­ter

10

G.70

Kr.

bis

11

G.20

Rog­gen            1  

7

20

II = 11

7

40

Tür­ki­scher Wei­zenl   

5

90

=

6

40

Gers­te            1  

6

11–11

6

10

Hafer             1

Erb­sen            1  

9

70

=“

10

80

Fiso­len           1

10

10

=“

10

50

Erd­äp­fel          1 Liter

o8

09

Milch             1  „=“

06

11=II

09

Schmalz           1 Kilo­gramm

81

99

But­ter            1  „=“

94

=“

1

16

Eier              1  Stück

2

1/2

3

har­tes Holz       1  Meter

1

70

=“

1

75

wei­ches Holz      1  „=“

1

25

=“

1

30

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − drei =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top