Ausbau Brunnholzstraße 2010

Mils als Fußgängerparadies

von Bezirks­blatt Hall aus Hall in Tirol | am 23.06.2010
Das größ­te Bau­vor­ha­ben der Gemein­de Mils wur­de vor kur­zem abge­schlos­sen. Die durch den Zahn der Zeit arg mit­ge­nom­me­ne Brunn­holz­stra­ße wur­de erneu­ert. Dabei wur­den auch vie­le Kreu­zun­gen über­sicht­li­cher gestal­tet und Geh­stei­ge ange­legt.

MILS (sf). Das größ­te Teil­stück der Brunn­holz­stra­ße konn­te wie­der für den gesam­ten Ver­kehr frei gege­ben wer­den. Der letz­te Hand­griff erfolgt aber erst Ende August vor Schul­be­ginn, wenn die obers­te Asphalt-Deck­schicht auf­ge­bracht wird.

Nicht nur die Ver­ant­wort­li­chen in der Gemein­de sind mit dem Ergeb­nis zufrie­den. Bgm. Han­ser freut vor allem, dass das Bau­vor­ha­ben in bes­tem Ein­ver­neh­men zwi­schen der bau­aus­füh­ren­den Fir­ma und den Anrai­nern abge­wi­ckelt wer­den konn­te und bei der Bevöl­ke­rung größ­ten Anklang fin­det. Trotz der all­ge­mei­nen schlech­ten Finanz­la­ge der öffent­li­chen Hand, hat sich die Gemein­de Mils nicht gescheut, die­ses Bau­vor­ha­ben mit einem Kos­ten­vo­lu­men von 1,3 Mio. Euro in Angriff zu neh­men, um der schlech­ten Wirt­schafts­la­ge ent­ge­gen­zu­steu­ern. Kürz­lich fand dann die offi­zi­el­le Ein­wei­hung statt, zu der auch die geplag­ten Anrai­ner ein­ge­la­den waren. Im Zuge der Sanie­rung wur­de auch ein durch­ge­hen­der Geh­steig ein­ge­rich­tet. „Jetzt ist es viel siche­rer“, freu­te sich auch der Ver­kehrs­ex­per­te GR Wolf­gang Mau­rer, „wich­tig ist natür­lich auch, dass der öffent­li­che Ver­kehr in Mils noch wei­ter aus­ge­baut wird.“

Link: https://www.meinbezirk.at/hall-rum/c‑lokales/brunnholzstrasse_pic8656136_a7860

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 1 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top