Waldner Christian

Waldner ChristianMit einer Mischung aus Stau­nen und Schau­er ver­folgt das Publi­kum, wenn Chris­ti­an Wald­ner in luf­ti­ger Höhe auf einem Seil über Schluch­ten, Stra­ßen oder Plät­ze balan­ciert. „Slack­li­nen“ nennt man  das heu­te, wobei die Königs­dis­zi­plin die „High­li­ne“ ist, wenn Abgrün­de bis zu meh­re­ren hun­dert Metern über­wun­den, was höchs­te Kon­zen­tra­ti­on, Balan­ce­ge­fühl und Kör­per­be­herr­schung erfor­dert. Auch beim Mil­ser Dorf­fest wird er sein Kön­nen zei­gen.

Chris­ti­an ist der Sohn von Franz Wald­ner, der mit sei­nen Brü­dern Peter und Luis, sowie sei­ner Schwes­ter Moni­ka zunächst beim „Räder­ma­cher“ auf­wuchs, bis die Fami­lie von Luis und Lui­se Wald­ner ein Haus am Müh­len­weg errich­te­te. Dort leb­te auch Chris­ti­an, bis sei­ne Fami­lie nach Westendorf zog, um 2000 wie­der in die Woh­nung am Müh­len­weg ein­zu­zie­hen.

Auf­merk­sam auf das Slack­li­nen wur­de er 2003, als er in einer ame­ri­ka­ni­schen Klet­ter­zeit­schrift dar­über las und sich ein „Bandl“ besorg­te. Nach Ver­su­chen im Gar­ten und  in öffent­li­chen Parks ging es ab ins Gebir­ge, wo er ers­te Erfah­run­gen mit High­li­nes sam­mel­te. So tas­te­te er sich immer wei­ter vor, zähl­te bald zu den füh­ren­den Slack­li­nern der hei­mi­schen Sze­ne und mach­te schließ­lich sei­ne gro­ße Lei­den­schaft zu sei­nem Beruf. In Zusam­men­ar­beit mit diver­sen Spon­so­ren orga­ni­siert er sei­ne Auf­trit­te, dreht Fil­me und Vide­os, ver­kauft selbst­ent­wi­ckel­te Slack­li­ne­sys­te­me und gibt sein Wis­sen bei Slack­li­ne-Kur­sen an Inter­es­sier­te wei­ter.

So ist es nicht ver­wun­der­lich, wenn er auf die Fra­ge nach der Essenz des Lebens ant­wor­tet: „Es ist das Gleich­ge­wicht, das uns in jeder Lebens­la­ge vor Unheil bewahrt.“waldner chr2

-jw-

REFERENZENDIE SCHÖNSTEN HIGHLINES

  • INNSBRUCK STADTTURM: Vom Stadt­turm zum Kat­zung­haus, Län­ge: 25 m, Höhe: 30 m
  • BRIXEN / HOFBURG: Über den Innen­hof der Hof­burg, Län­ge: 40 m, Höhe: 15 m, Ver­an­stal­tung mit Alpi­ner Pro­mi­nenz wie z.B. Rein­hold Mess­ner, Hans Kam­mer­lan­der und David Lama.
  • HALL IN TIROL/ ALTSTADT: Über den obe­ren Stadt­platz von Tirols größ­ter Alt­stadt, Län­ge: 25 m, Höhe 25 m
  • WAIDRINGER STEINPLATTE: Höhe: 180 m, Län­ge: 42 m
  • RUMER NADEL / NACHTBEGEHUNG: Höhe: 35 m, Län­ge: 29 m
  • FRAU HITT: Höhe 40m, Län­ge 50m
  • STEPHANSDOM, WIEN: Über­que­rung vom süd­li­chen Hei­den­turm zum Süd­turm, 50 m lang, ca. 60 m Höhe (vor 20.000 Zuschau­ern)

Nähe­re Infor­ma­tio­nen über Chris­ti­an und sei­nen Sport fin­den Sie auf der Home­page www.slackliner.at sowie auf der Face­book-Sei­te slackliner.at

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top