Dr. Krüpl – Ritter vom Heiligen Grab

Ritter vom Hl. Grab zu Jerusalem

Dr. Oth­mar Krü­pl wur­de am 03. Okto­ber 2009 im Zuge der Inves­ti­tur­fei­er im Stift Wil­ten fei­er­lich von Erz­bi­schof Dr. Alo­is Koth­gas­ser zum Rit­ter des Hl. Gra­bes geschla­gen. Die­ser Auf­nah­me ging eine 2jährige Vor­be­rei­tungs­zeit vor­aus.
Die Gra­bes­rit­ter gehen auf die mit­tel­al­ter­li­chen Kreuz­zü­ge zurück und erhiel­ten schließ­lich unter Papst Pius IX. im 19. Jahr­hun­dert ein eige­nes Sta­tut.
Die Ordens­lei­tung obliegt einem Kar­di­nal in Rom, dem soge­nann­ten Groß­meis­ter. Öster­reich ist eine Statt­hal­te­rei und wird von Hof­rat DDr. Karl Leng­hei­mer gelei­tet, der Erz­bi­schof von Salz­burg. Alo­is Koth­gas­ser  ist Groß­pri­or des Ordens in Öster­reich. In der Kom­tu­rei Inns­bruck gibt es 60 Ange­hö­ri­ge die­ses päpst­li­chen Rit­ter­or­dens.

Dr. Krüpl - Ritter vom Heiligen Grab

Zie­le die­ses Rit­ter­or­dens sind:
Spi­ri­tu­el­le Ver­tie­fung, Freund­schaft­li­che Begeg­nung mit den Ordens­mit­glie­dern, Unter­stüt­zung der Chris­ten im HI. Land. Die Rit­ter ver­ste­hen sich als Zeu­gen der Auf­er­ste­hung Chris­ti.
Wir freu­en uns mit Dr. Oth­mar Krü­pl über sei­ne Auf­nah­me in den Orden und wün­schen ihm alles Gute und Got­tes Segen bei der Umset­zung der Ordens­zie­le (gew).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 8 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top