FFW: Führungswechsel 2013

Christian Pfeifer neuer Kommandant der Feuerwehr

Die 112. Gene­ral­ver­samm­lung Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr am 8.3.2013 war die letz­te unter dem Kom­man­do von Wal­ter Graus, der nach zehn Jah­ren in die­ser Funk­ti­on sei­nen Rück­tritt erklär­te.

Die Berich­te des Schrift­füh­rers, des Kas­siers, des Ober­ma­schi­nis­ten, des Funk­be­auf­trag­ten, des Atem­schutz­be­auf­trag­ten, des Gerä­te­war­tes und des Kom­man­dan­ten zeig­ten ein Bild einer intak­ten Insti­tu­ti­on, aber auch die viel­fäl­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen, der sich die Feu­er­wehr in der heu­ti­gen Zeit stel­len muss.

Die Neu­wah­len brach­ten durch­wegs ein­stim­mi­ge Ergeb­nis­se: Als Kom­man­dant wur­de OBI Chris­ti­an Pfei­fer, als Kom­man­dant- Stell­ver­tre­ter LM Gün­ter Ried, als Kas­sier HV Micha­el Karl­hu­ber und als Schrift­füh­rer OFM Dani­el Marit­sch­nig gewählt.

Der  neue Kom­man­dant stell­te die Neu­auf­nah­men Mathi­as Kno­flach, Sebas­ti­an Kap­fin­ger und Andrä Erler vor.

Nach der Anspra­che der Ehren­gäs­te (Bgm. Han­ser, Abschnitts­kom­man­dant Strick­ner, Pos­ten­kom­man­dant Engl) und den Schluss­wor­ten des Kom­man­dan­ten folg­te der gemüt­li­che Teil.

Zum heu­ti­gen Tag zählt die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Mils 75 akti­ve Mit­glie­der und 31 Reser­vis­ten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top