Schlagerfestival 2015 – Presseinformationen

Presseinformation zum Schlagerfestival Mils

Vom 10.–11. Juli 2015 fin­det erst­ma­lig das Schla­ger­fes­ti­val Mils statt und am 12. Juli begrü­ßen die Mil­ser im Fest­zelt das Bezirks­mu­sik­fest der Regi­on. Es ist  ein Heim­spiel für Semi­no Ros­si in sei­ner Gemein­de Mils, und ein pro­mi­nen­tes Gast­spiel von Schla­ger­stars wie Marc Pir­cher, Rosan­na Roc­ci, Nik P., Nock­alm Quin­tett, Gil­bert, Fran­ci­ne Jor­di sowie den Paldau­ern. Zwei Näch­te lang sor­gen die­se Schla­ger­stars zusam­men mit einem tol­len Vor­pro­gramm für aus­ge­las­se­ne Stim­mung in Mils bei Hall in Tirol.

Ein echter Milser

Musik ver­bin­det. Ich möch­te etwas von den posi­ti­ven Gefüh­len, die ich auf mei­nen Kon­zer­ten von mei­nen Fans erfah­re, mei­ner Hei­mat zurück­ge­ben.“

beschreibt Semi­no Ros­si sei­ne Moti­va­ti­on für das Schla­ger­fes­ti­val Mils. Die­ses Musik­ereig­nis ent­stand durch die gute und herz­li­che Bezie­hung zwi­schen unse­rem Gemein­de­bür­ger Semi­no Ros­si und der Gemein­de Mils. Er ist unser Zug­pferd und Netz­werk zu den ande­ren Künst­lern und hat auch das Haupt­pro­gramm kura­tiert. Wir freu­en uns, dass eine so bekann­te Per­sön­lich­keit wie Semi­no Ros­si den Kon­takt zu den Ein­hei­mi­schen nicht scheut und mit der Unter­stüt­zung des Schla­ger­fes­ti­vals und auch dem Semi­no Ros­si Fuß­ball­tur­nier im Juni immer wie­der Anknüp­fungs­punk­te schafft.

Gil­bert, der als Tiro­ler Künst­ler, extra für das Pres­se­ge­spräch nach Mils gekom­men ist:

Semi­no Ros­si ist ein Freund und Kol­le­ge, der mit sei­nem Kön­nen und sei­nem Her­zen spricht. Daher habe ich mich über die Ein­la­dung gefreut und kom­me ger­ne zum Schla­ger­fes­ti­val Mils“.

Ein Mils – ein Festival

Mils ist stolz mit sei­nen Ver­ei­nen die­ses High­light des Musik­jah­res 2015 behei­ma­ten zu dür­fen. Es ent­steht ein hoch­ka­rä­ti­ges, gro­ßes und den­noch sehr fami­liä­res Fes­ti­val, das es auf die­se Wei­se noch nie gege­ben hat und nur durch die unge­wöhn­lich gute Zusam­men­ar­beit aller Mil­ser Ver­ei­ne mög­lich wird. Dass die Ver­an­stal­tung von der Dorf­ge­mein­schaft getra­gen wird, sieht man auch an der Idee der Mil­ser Musik­ka­pel­le, das Fes­ti­val­wo­chen­en­de am Sonn­tag mit dem Bezirks­mu­sik­fest der Regi­on abzu­run­den. Bei frei­em Ein­tritt erle­ben die Besu­cher 15  Musik­ka­pel­len mit hoch­wer­ti­ger Musik und einem Marsch zum Fest­zelt.

Revivals und Newcomer in Mils

Als Ver­an­stal­ter haben wir uns auch um ein unter­halt­sa­mes Vor­pro­gramm bemüht und för­dern dabei ein­hei­mi­sche Künst­le­rIn­nen. Am Frei­tag tritt mit der auf­stre­ben­den Gina aus Thaur eine Künst­le­rin auf, bei der man spürt, dass ihr „Herz Schla­ger pumpt“. Beson­ders stolz ist das Komi­tee aber auf die beson­de­re Mischung im Vor­pro­gramm am Sams­tag: die Mil­ser Buam, die in den 70er Jah­ren im deutsch­spra­chi­gen Raum gefei­er­ter Mit­tel­punkt bei vie­len volks­tüm­li­chen Ver­an­stal­tun­gen waren, geben sich mit den Leder­nen, jun­gen Mil­ser Musi­kan­ten im Teen­ager-Alter, ein Stell­dich­ein.


PROGRAMM

Frei­tag, 10.7.2015 »Ein­lass ab 18 Uhr mit Vor­pro­gramm und Kon­zert­be­ginn um 20 Uhr

  • Marc Pir­cher
  • Rosan­na Roc­ci
  • Nik P.
  • Nock­alm Quin­tett
  • Gil­bert
  • Gina (Vor­grup­pe ab 18.30 Uhr)

Sams­tag, 11.7.2015 »Ein­lass ab 18 Uhr mit Vor­pro­gramm und Kon­zert­be­ginn um 20 Uhr

  • Semi­no Ros­si
  • Fran­ci­ne Jor­di
  • Die Paldau­er
  • Mil­ser Buam (Vor­grup­pe ab 18.30 Uhr)
  • Die Leder­nen (Vor­grup­pe ab 18.30 Uhr)

Sonn­tag, 12.7.2015

Bezirks­mu­sik­fest ab Vor­mit­tag (Ein­tritt frei)


DIE KÜNSTLER – Hauptgruppen

SEMINO ROSSI

Semi­no Ros­si (* 29. Mai 1962 in Rosa­rio, Argen­ti­ni­en; eigent­li­cher Name Omar Ernes­to Semi­no) ist ein argen­ti­nisch-ita­lie­ni­scher Schla­ger­sän­ger mit Wohn­sitz in Mils bei Hall, Öster­reich.

MARC PIRCHER

Marc Pir­cher (* 22. April 1978 im Zil­ler­tal) ist ein Musi­ker der volks­tüm­li­chen Sze­ne aus dem öster­rei­chi­schen Ried im Zil­ler­tal. Pir­cher singt volks­tüm­li­che Lie­der sowie Schla­ger und tritt als Akkor­deo­nist auf.

ROSANNA ROCCI

Rosan­na Roc­ci (* 28. Okto­ber 1968 in Solo­thurn) ist eine ita­lie­ni­sche Schla­ger­sän­ge­rin. Rosan­na Roc­ci wuchs zunächst in der Schweiz auf. Im Alter von vier Jah­ren zog sie mit ihrer Fami­lie nach Ita­li­en in die Abruz­zen.

NIK P.

Nik P. (* 6. April 1962 in Frie­sach, Kärn­ten; bür­ger­lich Niko­laus Pres­nik) ist ein öster­rei­chi­scher Schla­ger­sän­ger und ‑kom­po­nist. In sei­ner Hei­mat zählt er seit Ende der 1990er Jah­re zu den erfolg­reichs­ten Inter­pre­ten sei­nes Gen­res. Über die Gren­zen Öster­reichs hin­aus bekannt wur­de er durch die Kom­po­si­ti­on Ein Stern (… der dei­nen Namen trägt). .

NOCKALM QUINTETT

Das Nock­alm Quin­tett ist eine öster­rei­chi­sche Musik­grup­pe der volks­tüm­li­chen Sze­ne, die seit Mit­te der 1990er-Jah­re vor allem als Schla­ger­band bekannt ist. Der Name der Grup­pe lei­tet sich von den Nock­ber­gen in Kärn­ten ab.

GILBERT

Gil­bert wur­de in Inns­bruck gebo­ren und wuchs im Tiro­ler Ötz­tal auf. Mit neun Jah­ren hat­te er sei­nen ers­ten Büh­nen­auf­tritt und hat­te vier Jah­re spä­ter eine eige­ne Band. In den 1980er Jah­ren war er Teil des Schla­ger­du­os Gil­bert & Geor­ge, das euro­pa­weit auf­trat.

FRANCINE JORDI

Fran­ci­ne Jor­di (* 24. Juni 1977 in Richi­gen bei Worb in der Schweiz; eigent­lich Fran­ci­ne Leh­mann) ist eine Schwei­zer Sän­ge­rin und Kom­po­nis­tin von Schla­gern und volks­tüm­li­cher Musik.

DIE PALDAUER

Die Paldau­er sind eine öster­rei­chi­sche Musik­grup­pe auf dem Gebiet des Schla­gers. Namens­ge­ber der Band ist die Markt­ge­mein­de Paldau in der Stei­er­mark.

Infos zu GINA, den Mil­ser Buam und den Leder­nen fin­den sie bald auch unter www.schlagerfestivalmils.at oder www.facebook.com/schlagerfestivalmils

Kon­takt: Tho­mas Weber­ber­ger, 0664 822 5208, tourismus.mils@gmx.at

Pres­se­kon­fe­renz am 6.3.2015

v.l.: Mat­thi­as Lair (TVB Hall-Wat­tens), Bgm. Dr. Peter Han­ser, Gina, Semi­no Ros­si, Luis Wech­sel­ber­ger, Gil­bert, Vbgm. Tho­mas Köl­li

Tho­mas Weber­ber­ger (Orga­ni­sa­ti­on)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 4 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top