Einweihung Sportanlage 2000

Am 12. Juni 2000 wur­de die neue Sport­an­la­ge mit Ten­nis­platz, Vol­ley­ball­platz, Fun­park und Sport­stüberl eröff­netsportanl1

(zip). Ein rich­ti­ges Volks­fest gab es am Pfingst­mon­tag am Mil­ser Sport­platz anläss­lich der Eröff­nung der neu­en Sport­an­la­ge. Neben sport­li­chen Höhe­punk­ten wie der Kurz­auf­tritt von Tirols Welt­klas­se­ten­nis­spie­le­rin Bar­ab­a­ra Schett und Mar­tin Leg­ner sowie der Beach-Vol­ley­ball-Demo durch die drei­fa­chen Öster­rei­chi­schen Staats­meis­ter Tho­mas und Paul Schrof­fen­eg­ger sowie eine Inli­ne-Ska­ter-Show am neu­en Fun­park konn­te sich auch das musi­ka­li­sche Pro­gramm der Musik­ka­pel­le Mils, der Big Band sowie der Petra Prantl Band sehen las­sen.

Bar­ba­ra Schetts Auf­ritt war lei­der aus gesund­heit­li­chen Grün­den auf eini­ge Auf­schlä­ge beschränkt, dage­gen zeig­te der Mil­ser Welt­klas­se­spie­ler im Roll­stuhl­ten­nis, Mar­tin Leg­ner, dem sechs­ten der Welt­rang­lis­te und Spit­zen­rei­ter im Dop­pel, vor einem begeis­ter­ten hei­mi­schen Publi­kum sein akro­ba­ti­sches Spiel auf zwei gro­ßen und zwei klei­nen Roll­stuhl­rä­dern.

Nach nur acht­mo­na­ti­ger Bau­zeit wur­de am Pfingst­mon­tag die neue rund 24 Mil­lio­nen Schil­ling teu­re Sport- und Frei­zeit­an­la­ge der Gemein­de Mils offi­zi­ell ihrer Bestim­mung über­ge­ben. .Der von den begeis­ter­ten Sport­lern seit 17 Jah­ren ersehn­te Wunsch in Mils Ten­nis zu spie­len geht mit dem heu­ti­gen Tag in Erfül­lung,“ freu­te sich Bür­ger­meis­te­rin Maria Unter­ber­ger.
HR Lude­scher als Ver­tre­ter des Lan­des Tirol: Hier ist glau­be ich, ein Mus­ter­bei­spiel einer Sport­stät­te ent­stan­den, es ist auch ein Mus­ter­bei­spiel einer Gemein­de­fei­er. So stel­len wir uns in Tirol ein Fest vor, ein Fest, das auch in die Zukunft wei­sen soll. Der Sport weist mit der Jugend in die Zukunft und ich bin stolz auf die­se Anla­ge und dan­ke sehr dafür“.
Neben den schon bestehen­den Fuß­ball­plät­zen ist eine groß­zü­gi­ge Sport-und Frei­zeit­an­la­ge, mit Beach-Vol­ley­ball­platz, vier Ten­nis­plät­zen — im Win­ter wer­den sie als Kunst­eis­bahn ver­wen­det – sowie einem Fun-Park, die den heu­ti­gen Anfor­de­run­gen voll ent­spricht, ent­stan­den. Von der Funk­tio­na­li­tät der neu­en Anla­ge konn­ten sich die Ehren­gäs­te, dar­un­ter der neue Bezirks­haupt­mann Her­bert Hau­ser- übri­gens zum ers­ten offi­zi­el­len dienst­li­chen Besuch in Mils – sowie die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Anne­lie­se Jun­ker aus Tul­fes bei einem Rund­gang durch das Gelän­de über­zeu­gen.

sportaanl2
v.l.: Mar­tin Leg­ner, Bar­ba­ra Schett, Obmann Robert Fitz, Bgm. Maria Unter­ber­ger

Quel­le: Dorf­blatt 9/2000

Beschlussfassung des Gemeinderates

images_IMG_0004

PDF-Down­load

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 9 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top