Die Gemeinde Mils

Mils ist eine Gemein­de mit 4323 Ein­woh­nern (Stand 1. Jän­ner 2017) im Bezirk Inns­bruck Land, Tirol (Öster­reich).
Mils liegt im Inn­tal auf einem Schwemm­ke­gel, am Fuße des Kar­wen­del­ge­bir­ges, zwölf Kilo­me­ter öst­lich der Lan­des­haupt­stadt Inns­bruck bei Hall in Tirol. Das Gemein­de­ge­biet ist im Wes­ten vom Wei­ßen­bach und im Süden vom Inn begrenzt.

Katasterkarte Gemeinde Mils
Katas­ter­kar­te zum Down­load ankli­cken. Quel­le: http://de.wikipedia.org

Mils wur­de erst­mals im Jah­re 930 urkund­lich erwähnt, Fun­de, Grä­ber und Flur­na­men aus vor­rö­mi­scher und römi­scher Zeit wei­sen aber dar­auf hin, dass der Ort weit älter ist.

Das Dorf war auch ein gut­be­such­ter Wall­fahrts­ort, der aber nach dem Brand der Pfarr­kir­che im Jah­re 1791 immer mehr in Ver­ges­sen­heit geriet.

In den letz­ten 40 Jah­ren ist Mils durch sei­ne son­ni­ge Lage enorm zum Sied­lungs- und Wohn­ge­biet gewach­sen. Der nörd­li­che Orts­teil Mil­ser Hei­de ist weit­ge­hend mit dem Orts­kern ver­bun­den. Im Süden des Gemein­de­ge­biets ent­stand 1998 ein Gewer­be­park, der 400 Arbeits­plät­ze in ver­schie­de­nen Bran­chen geschaf­fen hat. Das Gebiet ist ansons­ten land­wirt­schaft­lich genutzt. Die Gemein­de hat mehr Aus­pend­ler als Einpendler.

Das Redak­ti­ons­team

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top