Milser Volleyball-Teamspieler

Im Mai die­ses Jah­res fei­er­te der Mil­ser Cle­mens Unter­ber­ger sein Debut in der öster­rei­chi­schen Natio­nal­mann­schaft – mit sei­nen 19 Jah­ren als jüngs­ter Spie­ler im Team.

In der Kin­der­grup­pe des VC Mils erlern­te er (ab 2003) das Vol­ley­ball-Spiel und spiel­te hier 7 Sai­so­nen in Nach­wuchs­be­wer­ben und 2 Sai­so­nen in der 2. Bundes­liga. Als Mit­glied der Tiro­ler U16 konn­te er sich öster­reich­weit prä­sen­tie­ren und wur­de schließ­lich 2011 in das Junio­ren-Natio­nal­team beru­fen. Seit 2012 spielt er in der Stei­er­mark beim TSV Hart­berg (weil er dort Stu­di­um und Sport gut ver­bin­den kann) und konn­te heu­er mit die­sem Ver­ein öster­rei­chi­scher Cup­sie­ger wer­den. Auch in der kom­men­den Sai­son wird er für Hart­berg spie­len und hofft sei­nen sport­li­chen Zie­len einen Schritt näher zu kom­men: eine fixe Stär­ke als Hart­berg-Spie­ler und im Natio­nal­team wer­den; irgend­wann wie­der für einen Tiro­ler Ver­ein spie­len oder gar eine Pro­fi­lauf­bahn im Aus­land ein­schla­gen kön­nen.

Cle­mens ist aber nicht der ein­zi­ge Mil­ser Vol­ley­ball-Natio­nal­spie­ler – schon Wolf­gang Mau­rer und Hans Sod­ja spiel­ten Anfang der 1970er Jah­re gemein­sam im Natio­nal­team!

Bei­de lern­ten das Vol­ley­ball­spiel bei Inns­bru­cker Ver­ei­nen ken­nen, als Vol­ley­ball in Tirol noch ein Schat­ten­da­sein führ­te und zum Teil noch auf Schot-ter­plät­zen gespielt wur­de. Den­noch schaff­te es Hans Sod­ja, als ers­ter Tiro­ler in das Junio­ren­na­tio­nal­team beru­fen zu wer­den (1964), 1966 folg­te Wolf­gang Mau­rer nach, der 8 Jah­re für den ESV Inns­bruck in der Bun­des­li­ga spiel­te. Nach drei österr. Meis­ter­ti­teln redu­zier­ten bei­de ihren Ein­satz, als sie in Mils mit der Errich­tung eines Eigen­heims began­nen. Nach ihrem Ein­zug in Mils (Hans 1976, Wolf­gang 1986) enga­gier­ten sie sich wei­ter­hin für ihren Sport und Wolf­gang Mau­rer grün­de­te 1997 den Vol­ley­ball-Club Mils. Wolf­gang war auch (seit 1995 Gemein­de­rat) maß­geb­lich dar­an betei­ligt, dass in Mils Nord ein Beach­vol­ley­ball­patz im Ver­bund mit einem neu­en Sport­zen­trum errich­tet wur­de. Dies brach­te neue Impul­se für die­sen Sport und durch eine vor­bild­li­che Jugend­ar­beit kann der Ver­ein VC Gewer­be­park Mils heu­te schon meh­re­re Meis­ter­ti­tel und Cup­sie­ge in den ver­schie­dens­ten Bewer­ben und Alters­klas­sen vor­wei­sen, die nur den einen Nach­teil haben, dass der Platz, sie auf­zu­zäh­len, hier nicht aus­reicht – daher Nähe­res: www.vc-mils.at.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + vierzehn =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top