Volleyball: Milser im Aufstiegsplayoff

Volleyballherren konnten auswärts die Heimniederlage wettmachen

Volleyball: Milser im Aufstiegsplayoff
Vol­ley­ball: Mil­ser im Auf­stiegs­play­off

Nichts für schwa­che Ner­ven waren die bei­den Spie­le um einen Platz im Auf­stiegs­play­off in die 1. Bun­des­li­ga zwi­schen dem VBC Weiz und dem VC Gewer­be­park Mils!

MILS (sf). Waren im ers­ten Spiel die Her­ren des VC Gewer­be­park Mils nach einer 2:0‑Führung die trau­ri­gen Ver­lie­rer nach einem Kom­plett­ein­bruch, so erging es dann im Retour­spiel den Her­ren von Weiz vor eige­nem Publi­kum noch schlim­mer. Weit über zwei­hun­dert Zuschau­er sahen eine ent­fes­selt spie­len­de Heim­mann­schaft im ers­ten Satz (25:14), ehe die Mil­ser began­nen, sich lang­sam ins Spiel zu brin­gen. Der zwei­te Satz ging noch mit 25:22 an Weiz.

Im drit­ten Satz aber kam den ersatz­ge­schwäch­ten Mil­sern schein­bar zu Bewusst­sein, dass ab jetzt alles gewon­nen wer­den muss­te. Die Sät­ze 3 und 4 konn­ten die Gäs­te aus Tirol denk­bar knapp mit jeweils 26:24 für sich ent­schei­den. Trai­ner Tom Schrof­fen­eg­ger hat­te die jun­ge Mann­schaft spie­le­risch und vor allem men­tal gut ein­ge­stellt. Die Span­nung und Stim­mung in der Hal­le war am Über­ko­chen, fehl­te den Haus­her­ren doch nur ein ent­schei­den­der Satz. Den mach­ten aber die Mil­ser und erzwan­gen mit einem 10:15 den alles ent­schei­den­den Gol­den Set. Die­se erhoff­te Chan­ce ließ sich die jun­ge Mann­schaft aus Tirol nicht neh­men und hol­te mit dem Gewinn des Ent­schei­dungs­sat­zes das Ticket für das Auf­stiegs­play­off.

Obmann Wolf­gang Mau­rer kann jetzt schon auf eine tol­le Sai­son des VC Gewer­be­park Mils ver­wei­sen, spie­len nun­mehr sowohl die Damen- als auch die Her­ren-Bun­des­li­ga­mann­schaft im Auf­stiegs­play­off in die höchs­te Vol­ley­ball­li­ga Öster­reichs.

Quel­le: Bezirks­blatt 6/ 2011

Foto: Spren­ger

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top