U13 Immobau Mils erstmals Tiroler Meister im Eishockey

Eine ganz beson­de­re Leis­tung haben die Spie­ler der U 13 des EHC Immo­bau Mils in der Eis­ho­ckey­sai­son 2012/13 voll­bracht. Die Mann­schaft ist, ohne ein Spiel ver­lo­ren zu haben, am 10.2. 2013 vor­zei­tig Tiro­ler Meis­ter gewor­den!

U13 Immobau Mils erstmals Tiroler Meister im EishockeyDas ent­schei­den­de Spiel gegen den IEC Imst fand in Anwe­sen­heit von Bür­ger­meis­ter Dr. Peter Han­ser, Vize­bür­ger­meis­ter Tho­mas Köl­li,  Sport­re­fe­rent Diet­mar Prosch und eini­gen Gemein­de­rä­ten, dem Vor­stand des EHC und natür­lich der vie­len Fans, gefilmt von Tirol TV, statt.

Durch die Mit­hil­fe unse­res Bür­ger­meis­ters ist es dem EHC gelun­gen, Lan­des­rat Mag. Tho­mas Pupp als beson­de­ren Ehren­gast in der Eis­are­na begrü­ßen zu kön­nen, der sich vom Sport­ge­sche­hen in Mils sehr ange­tan zeig­te!

Beson­ders das Kon­zept der Nach­wuchs­för­de­rung für Sport­ler aus Mils und benach­bar­ten Gemein­den will LR Pupp auch auf ande­re Lan­des­tei­le aus­wei­ten.

U13 Immobau Mils erstmals Tiroler Meister im Eishockey
hin­ten v.l.: Vbgm. Köl­li, Bgm. Han­ser, LR Pupp, Th. Kil­lin­ger

Trotz der Anwe­sen­heit der vie­len Pro­mi­nenz spiel­ten die Jungs her­vor­ra­gen­des Eis­ho­ckey und gewan­nen sou­ve­rän mit 6:0.  Rie­sen Jubel bran­de­te auf, als die Schluss­si­re­ne ertön­te.

Die­se Leis­tung wur­de nun aus­gie­big gefei­ert, und die Pro­mi­nenz ließ es sich nicht neh­men, jedem ein­zel­nen Spie­ler zu gra­tu­lie­ren. Ein gro­ßes Lob dem Trai­ner und sei­nem Team, dem Vor­stand mit sei­nem beson­de­ren Weit­blick und auch den Eltern der Spie­ler, die einen wesent­li­chen Bei­trag zum Gelin­gen bei­getra­gen haben. Auch der Gemein­de Mils, dem Gemein­de­rat und den über­aus flei­ßi­gen Gemein­de­be­diens­te­ten am Eis­lauf­platz ein herz­li­ches Dan­ke­schön!

Bleibt zu hof­fen, dass die Erfolgs­ge­schich­te Mils wei­ter­geht, dann braucht man sich um die Zukunft der jun­gen Sport­ler kei­ne Sor­gen zu machen.

März 2013, Roland Kil­lin­ger

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 16 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top