Pfarrer Josef Amann

Pfarrer Josef Amann (1873−1940)

Amman Josef, Pfar­rer und Käfer­for­scher, gebo­ren 6. August 1873 in Tann­heim, gestor­ben 25. Mai 1940 in Inns­bruck. Nach  sei­ner Pries­ter­wei­he im Jah­re 1896 war er Koope­ra­tor in Weer­berg, Neu­stift und Ötz, Pfar­rer in Och­sen­gar­ten, in Jung­holz und seit 1928 in Mils. 1912/13 ver­öf­fent­lich­te er (zusam­men mit Her­mann Knab) „die Käfer­fau­na des Ötz­ta­les“, 1922/23 (eben­falls zusam­men mit Knab) „Die Käfer des nord­west­li­chen Tirol“. Er war einer der Mit­ar­bei­ter an dem Werk „Die Käfer von Nord­ti­rol“ von Alo­is Wörnd­le, das 1950 als Schlern-Schrift Nr. 64 erschien.

Ein klei­ner Käfer wur­de nach Josef Amann benannt.

Pfar­rer Josef Amann

PDF-Down­load

Quel­le: Tirol Lexi­kon I. Auf­la­ge 1983 von Ger­trud Pfaund­ler

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − vier =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top