Schlagerfestival 2015

SCHLAGERFESTIVAL MILS

MILS HAT SICH IN DEN SCHLAGER VERLIEBT UND SEMINO ROSSI WAR DER EINFÄDLER

Vom 10.–11. Juli 2015 fand erst­ma­lig das Schla­ger­fes­ti­val Mils statt und am 12. Juli begrüß­ten wir 14 Musik­ka­pel­len beim Bezirks­mu­sik­fest der Regi­on. Über 5.000 Gäs­te kamen an den 3 Veranstal­tungstagen aus Nah und Fern zum Musik­wo­chen­de des Jah­res. Die Schlager­stars – Marc Pir­cher, Rosan­na Roc­ci, Nik P., Nock­alm Quin­tett, Gil­bert, Fran­ci­ne Jor­di sowie die Paldau­er – heiz­ten das Publi­kum an, bis Semi­no Ros­si zum Ab­schluss das Feu­er end­gül­tig ent­fach­te.

Zwei Näch­te lang sorg­ten die Stars zu­sammen mit einem tol­len Vor­pro­gramm für aus­ge­las­se­ne Stim­mung. Mils zeig­te sich als per­fek­ter Gast­ge­ber, als Gemein­schaft und als akti­ves Dorf mit flei­ßi­gen und ver­läss­li­chen Ver­ei­nen. Das ehren­amtliche Komi­tee ist stolz auf das Ergeb­nis. Was nor­ma­ler­wei­se von Pro­fis mit jah­re­lan­ger Erfah­rung orga­ni­siert wird, konn­te die klei­ne Grup­pe rund um Vbgm. und Kul­tur­re­fe­rent Tho­mas Köl­li inner­halb von 9 Mona­ten mit viel Ener­gie und Ar­beitsstunden – ent­ge­gen man­cher skep­tischen Mei­nung – auf die Bei­ne stel­len. Das Schla­ger­fes­ti­val Mils konn­te ein gutes Ergeb­nis für die Ver­ei­ne erzie­len, auf die der Erlös der Ver­an­stal­tung nach einem Arbeits­stun­den­schlüs­sel auf­ge­teilt wird.

5 TOPSTARS ERÖFFNEN DAS SCHLAGERFESTIVAL

Am ers­ten Tag war der Ansturm auf das Fest­zelt mit fünf Top-Grup­pen aus der Schla­ger­sze­ne beson­ders stark. Der Abend war geprägt von aus­ge­las­se­ner Stim­mung, auf den Bän­ken tan­zen­den und fahnen­schwingenden Fans, Spaß und musikali­scher Ener­gie. Gut gelaunt und schlag­fer­tig führ­te Mode­ra­tor Marc Pir­cher durch das Pro­gramm, das er auch als ers­ter Star mit sei­nen Lie­dern eröff­net hat­te. Das Fest hat­te sehr gut gestar­tet, die ers­te Span­nung fiel von uns Ver­an­stal­tern ab.

SCHAFFT ER ES?

Am zwei­ten Tag strahl­te trotz des super Pro­gramms ein Künst­ler über dem gan­zen Wochen­en­de: Semi­no Ros­si. Die spannen­de Dra­ma­tur­gie des Abends, beglei­tet vom außer­ge­wöhn­li­chen Stim­mungs­ma­cher DJ Alex / ORF Tirol, trug ihres dazu bei: Schafft es Semi­no von Rie­sa (Ostdeutsch­land) von der ARD-Sen­dung „Die Bes­ten im Som­mer“ bei Flo­ri­an Sil­be­rei­sen recht­zeitig ins Fest­zelt in sei­nem Hei­mat­dorf Mils? 20.15 Uhr Auf­tritt in Rie­sa, 21 Uhr ab mit dem Flug­zeug nach Inns­bruck und um 23 Uhr direkt auf die Büh­ne in Mils – DANKE Semi­no, GESCHAFFT!

Auch der ORF Tirol konn­te sich die­ser Span­nung nicht ent­zie­hen und hol­te den Star sogar vom Flug­ha­fen ab. Das war wohl auch der emo­tio­na­le Höhe­punkt des Wo­chenendes für vie­le im Ver­an­stal­ter­team.

Beson­ders stolz waren wir auch auf das Vor­pro­gramm mit Grup­pen aus der Regi­on: die „Good Old“ Mil­ser Buam, die Le­dernen als ganz jun­ge Mil­ser Grup­pe und natür­lich Gina aus Thaur, die sogar an bei­den Aben­den zum Auf­takt ihr Bes­tes gab.

WUNDERSCHÖNER ABSCHLUSS MIT DEM BEZIRKSMUSIKFEST

Es war ein wun­der­ba­res Bild, als die Musik­ka­pel­len in ihren tra­di­tio­nel­len, far­ben­fro­hen Trach­ten stern­för­mig zur Fest­mes­se mar­schiert sind“, konn­te man beim Aus­klang des Musik­wo­chen­en­des im Fest­zelt hören. Die 14 Musikkapel­len haben am Sonn­tag das Mil­ser Dorf­zentrum noch­mal in eine aus­drucks­vol­le Klang­wol­ke ver­wan­delt und trotz hei­ßem Wet­ter die Besu­cher zur Ver­an­stal­tung gelockt. Die Musik­ka­pel­le Mils, allen vo­ran Obmann Andre­as Bald­auf, zeig­te sich als per­fek­ter Part­ner des Schlagerfesti­vals. Und zum Abschluss stand noch unser Kapell­meis­ter Flo­ri­an Pran­ger mit sei­nen Inn­ta­lern als Drauf­ga­be auf der Büh­ne.

STIMMEN AUS DEM KOMITEE

Tho­mas Köl­li: „Wir im Komi­tee sind über­glück­lich über das gelun­ge­ne Wo­chenende, da uns von Anfang an klar war, dass wir für Mils mit dem Fes­ti­val in die­ser Dimen­si­on etwas Beson­de­res machen – vor­aus­ge­setzt alles funk­tio­niert. Semi­no hat die Span­nung mit sei­nem Dop­pel­auf­tritt in Deutsch­land natür­lich noch­mal ver­stärkt. Aber er und sein Ma­nagement haben uns bereits im Vor­feld über­zeugt, dass sich alles aus­geht und ins­be­son­de­re nach die­sem wahn­sin­nig tol­len Ein­satz. Dan­ke!“

Zum Abschluss bedan­ken wir uns bei allen Koll­ge­In­nen im Komi­tee, bei allen unter­stützenden Ver­ei­nen, den Musi­kern, dem Team rund um Semi­no Ros­si, beim Tou­rismusverband Regi­on Hall-Wat­tens, den Gemein­de­be­trie­ben Mils, den Spon­so­ren, der Tech­nik, den Sicher­heits­kräf­ten und und ganz beson­ders bei Semi­no Ros­si.

Schlagerfestival 2015
Das Komi­tee (h.v.l.): Wal­ter Breit­wie­ser, Chris­ti­an Pfei­fer, Flo­ri­an Wech­sel­ber­ger, Alex­an­der Köl­li, Kat­rin Stil­ler. Vor­ne: Hele­ne Kru­cken­hau­ser, Mar­co Weg­lei­ter, Nina Ran­wig, Tho­mas Köl­li, Chris­toph Fisch­ler, Tho­mas Weber­ber­ger. (Nicht im Bild: Andre­as Bald­auf, Rudi Sai­ler).

Das Komi­tee (h.v.l.): Wal­ter Breit­wie­ser, Chris­ti­an Pfei­fer, Flo­ri­an Wech­sel­ber­ger, Alex­an­der Köl­li, Kat­rin Stil­ler. Vor­ne: Hele­ne Kru­cken­hau­ser, Mar­co Weg­lei­ter, Nina Ran­wig, Tho­mas Köl­li, Chris­toph Fisch­ler, Tho­mas Weber­ber­ger. (Nicht im Bild: Andre­as Bald­auf, Rudi Sai­ler).

Für das Komi­tee, Tho­mas Weber­ber­ger

Bil­der von Rudi Sai­ler und Gün­ter Thur­ner (Dorf­blatt 09/15)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − elf =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top