Wechsel im Pfarrkirchenrat 2014

Wechsel im Pfarrkirchenrat 2014
Oth­mar Krü­pl mit sei­nem Nach­fol­ger, Vizebgm. Tho­mas Köl­li

In klei­nem Rah­men bedank­te sich der Pfarr­kir­chen­rat bei einem lang­ge­dien­ten Mit­glied, sei­nem stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den Dr. Oth­mar Krü­pl. Nach sei­nem 70-sten Geburts­tag reich­te Oth­mar sei­nen Rück­tritt ein. Knapp 30 Jah­re hat­te er die­ses Amt inne, in denen er eine Viel­zahl von Reno­vie­rungs­ar­bei­ten in der Pfar­re Mils beglei­te­te und orga­ni­sier­te. Zahl­rei­che Reli­qui­en unse­rer Pfar­re ließ er restau­rie­ren. Vie­les aus unse­rem Kir­chen­fun­dus trägt sei­ne Hand­schrift, wur­de von ihm selbst und sei­ner Frau Irm­gard gerei­nigt, wie­der­her­ge­stellt und strahlt nun wie­der in neu­em Glanz.

Als Rit­ter des päpstl. Ordens vom Hlg. Grab, Ehren­zei­chen­trä­ger der Gemein­de Mils, sowie Trä­ger des sil­ber­nen Ver­dienst­kreu­zes der Diö­ze­se Inns­bruck ist er nicht müde, sich nach wie vor um das äuße­re Erschei­nungs­bild unse­rer Kir­che zu bemü­hen. Sei es beim Auf­stel­len der Dorfkrip­pe oder der Kir­chenkrip­pe, dem stän­dig wech­seln­den Erschei­nungs­bild des Altars, dem Oster­grab und vie­lem mehr. Über­all ist sein künst­le­ri­scher Fein­sinn ersicht­lich.

Als sein Nach­fol­ger in die­sem Amt konn­te Tho­mas Köl­li im Bei­sein von Pfar­rer Franz Anger­may­er, Alt­pfar­rer Cons. Andre­as Hop­pich­ler, Bgm. Peter Han­ser, des Pfarr­kir­chen­ra­tes und des Pfarr­ge­mein­de­rat-Obmanns noch ein­mal Aner­ken­nung und Dank für sei­ne geleis­te­te Arbeit zum Aus­druck brin­gen.

Josef Wald­ner 18.1.2015

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − 8 =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top