Grund-und Waldbesitzer 1858

Ein wei­te­res Arbeits­pa­pier zur Bevöl­ke­rungs-Sta­tis­tik unse­rer Gemein­de stellt der “ AUSZUG DER WALDUNGEN AUS DEM GRUNDPARZELLEN PROTOCOLLE DER GEMEINDE MILS “ aus dem Jah­re 1 8 5 8 dar.

Die­ser Aus­zug ist die ers­te Auf­lis­tung des Wal­des nach fort­lau­fen­den Grund­par­zel­len Num­mern – einer Beschrei­bung des Bestan­des – der Grö­ße der ein­zel­nen Stü­cke. Wir ent­neh­men dar­aus die Eigen­tü­mer und die dazu­ge­hö­ren­den Haus-Num­mern der in Mils Wohn­haf­ten, wei­ters ihren Beruf (der als Stand aus­ge­wie­sen ist). Falls nichts ande­res ange­ge­ben war­der Grund­ei­gen­tü­mer Bau­er.

Haus-Nr.

1 Tschugg Josef Erben
2 Bich­ler Josef
3 Walch Franz, Welch Georg
4 Jud Mag­da­le­na
5 Plank Franz
6 Kir­ch­ebe­ner Josef
7 May­er Josef
8 Suit­ner Anton
9 Schölz­horn Johann
10 Schnei­der Simon
11 Schmidtlech­ner Johann
12 Stras­ser The­re­sia
13 Feger Johann
14 Jud Johann
15 Posch Josef Erben
16 Pröl­ler Anna Erben
17 Jung Josef Erben Mes­ner
18
19 Tief­entha­ler Maria geb. Klo­cker Wirt
20 Gast­hof Tief­entha­ler, ohne Wald­be­sitz

21 Pfar­rer, Widum
22 Mes­ner-Haus, ohne Wald­be­sitz
23 Unter­lech­ner Georg
24 Schnei­der Magnus
25 Bain­stingl Kas­si­an
26 Früh­mess­be­ne­fi­zi­um
27 May­er Georg Erben ?, May­er Josef Erben
28 Tschugg Anton Erben
29 Narr Peter
30 Stras­ser Alo­is
31 Schlie­renzau­er Niklaus
32 Schindl Anna
33 Frank­hau­ser Kas­par
34 Laim­gru­ber Alo­is
35 Gschös­ser Johann
36 Köss­ler Andre­as
37 ’Wür­ten­ber­ger ? Erben
38 Brug­ger Josef Erben
39 Ehrer Peter
40 Win­disch Josef
41 Hue­ber Micha­el Erben
42 Köss­ler Johann
43 Prand­stät­ter Peter
44 Rauth Peter
45 Platt­ner The­re­sia (Plat­ter)
46 Penz Ste­fan
47 ohne Wald­be­sitz
48 Ange­rer Andre­as
49 Grie­ser Georg
50 Stern­bach Fer­di­nand Baron
51 May­er Georg Erben
52 Müh­le, ohne Wald­be­sitz
53 Obert­han­ner Anton Mül­ler
54 Peter Franz Schmid
55 Schidl Josef

56 Kog­ler Alo­is
57 Stadl-Schloß Schnee­burg, ohne Wald­be­sitz
58
59 Schnee­burg Anto­nia Baro­nin
60
61 Tief­entha­ler Johann Wirt
62 Brun­ner Johann
63 Gesin­de­haus ohne Wald­be­sitz (beim Fais­ten­ber­ger)
64 Sai­ler Josef
65 Empa­cher Andre­as
66 Rast­bich­ler Johann
67 Stras­ser Maria
68 Pirch­ner Johann
69 Tschugg Ignaz
70 Weiss Ignaz

Ach­tung :
Bei den Haus­num­mern 49 bis 53 han­delt es sich um die soge­nann­ten Regel­haus-Güter, bei wel­chen die Haus­num­mern mehr­mals geän­dert wur­den.
Eben­so umfas­sen die Haus­num­mern 57 bis 60 Schnee­burg und Schnee­ber­ger. Es ist des­halb immer auf die Jah­res­zahl zu ach­ten.

Quel­le: Kun­ter­bun­tes aus Mils, Heft 14

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − eins =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top