Die Pfarrherren von Mils

1214 Fri­de­ri­cus ple­ba­nus de Mulles
1263 Hein­ri­cus rec­tor de Milles
1265 Otto ple­ba­nus des Müls
1308 Hein­ri­cus ple­ba­nus de Müls
1312 Hein­rich von Awe
1359 Nico­laus Unterpürcher, Pfar­rer von Mils, Dekan und Chor­herr von Bri­xen, der  1359 eine Stif­tung für eine ewi­ge Mes­se machte.
1360 Fried­rich, Pfarrer
1398 Eber­hart Sulz­ray­ner, Pfar­rer in Baum­kir­chen und Mils, noch 1406 als Pfar­rer in Mils erwähnt. Er bau­te den Widum im Oswald Milser-Haus.
1433 Ulrich Vogel, Pfarrer
1445 Fried­rich von Vil­lan­ders, Pfarrer
1452 Mar­tin Leh­ner, Pfarrer
1454 bis 1458 Chris­tof Heu­ber­ger, Pfarrer
1487 Niko­laus Eschen­peckh, Pfarrer
1492 bis 1515 Hans Posch
1551 Hans Rei­chen­au­er, Pfarrer
1560 Georg Knut­tl, Pfarrer,
1560 bis 1575 Micha­el Würstl, Pfarrer
1576 bis 1586 Georg Prun­ner, Pfar­rer und seit 1582 Dekan von Unterinntal
1586 Wolf­gang Ried­mül­ler, Pfarrer
1586 Chris­tof Man­tel, Pfarrer
1587 bis 1597 Mat­thi­as Schwar­zen­ber­ger, Pfarrer
1597 bis 1617 Georg Eck­hart, Pfarrer
1618 bis 1620 Georg Hen­de­ler, Pfarrer
1620 bis 1659 Johann Schne­bel­li­us, Pfarrer
1659 bis 1661 Josef Stad­ler, Pfarrer
1660 bis 1661 Simon Abfal­ter, Provisor
1661 bis 1668 Georg Schiechl von Schwaz, Pfarrer
1668 bis 1677 Georg Ram(b), Pfar­rer, errich­te­te die Ölbergbruderschaft.
1677 bis 1679 Sebas­ti­an Grie­ßer von Pfunds, Pfarrer.
1679 bis 1687 Dami­an S.B.Freiherr von Gien­ger, Pfarrer.
1687 bis 1702 Franz von Rein­hart, Pfar­rer, Grab­stein in der Pfarr­kir­che Mils
1703 bis 1717 Maxi­mi­li­an Ver­dor­fer, Pfarrer
1717 bis 1723 Tho­mas Hue­ber, Pfarrer
1723 Mathi­as Kalch­schmid, Provisor
1723 bis 1734 Chris­tof Franz Xaver Spe­cker, Pfar­rer und Pro­to­no­ta­ri­us apostolicus.
1734 Johann Bene­dikt Franz von Fran­ken­berg Kano­ni­kus von Inni­chen und Pfar­rer von Mils
1748 Franz Xaver Mader aus Hall,  Pfar­rer, Grab­stein in der Pfarrkirche. 
1749 bis 1750 Johann Anton Mayr, Provisor
1750 bis 1754 Jakob Raff­ler, Pfarrer,
1754 Johan Evang. Eisend­le, Provisor
1754 Tho­mas Pirch­ner, Provisor
1754 bis 1760 Franz Xaver Sin­gel­sper­ger, Pfarrer,.
1760 Johann Prantl, Provisor
1761 bis 1775 Josef Wolf, Pfarrer
1775 bis 1780 Johann Leit­hold, bau­te den jet­zi­gen Widum und trat 1780 unter dem Namen P. Sebal­dus in den Fran­zis­ka­ner­or­den ein.
1780 bis 1782 Anton Per­wan­ger, Provisor
1782 bis 1824 Dr.Johannes Tho­mas Popp aus Stein­ach in der Schweiz, vestor­ben in Hall am 30.4.1827 im Alter von 82 Jahren.
1800 Josef Maria Kle­bels­berg, Provisor
1824 bis 1849 Johann Cap. Stock­ham­mer, Pfarrer,
1849 bis 1854 Alo­is Prem von Pill, Pfarrer,
1855 bis 1859 Johann Glätz­le, Pfarrer
1859 bis 1864 Georg Hofer, Pfarrer
1864 bis 1874 Peter Plang­ger, Pfarrer
1874 bis 1878 Josef Laner, Pfarrer,
1878 bis 1879 Franz Holz­mann, Provisor
1879 bis 1889 Cas­si­an Guem, Pfarrer,
1884 Anton Plas­el­ler, Provisor
1884 bis 1888 Mar­tin Unter­lech­ner, Provisor
1888 bis 1889 Josef Schweig­ho­fer, Provisor
1889 bis 1899 Anton Förg von Silz, Pfarrer,
1899 bis 1914 Alo­is Mair von Weer­berg, Pfarrer,
1913 bis 1914 Josef Bei­rer, Provisor
1914 bis 1928 Niko­laus Mey­er von Ischgl, Pfarrer
1928 bis 1929 Emil Bos­ca­rol­li von Bozen, Provisor
1929 bis 1939 Josef Ammann von Tann­heim, Pfar­rer und Käferforscher
1939 bis 1946 Dr.med. Richard Hell­rigl, Pfar­rer
1946 bis 1961 Josef Kla­peer von Nau­ders, Pfarrer, 
1961 bis 1980 Rudolf Wil­le, Pfar­rer und Geist­li­cher Rat
1980 bis 1981 Dr. Nor­bert Möl­ler, Provisor
8.8.1981 – 2012 Andre­as Hop­pich­ler,  Pfar­rer und Geist­li­cher Rat

ab 2013 Franz Angermayer

 

zusam­men­ge­stellt von Dr. Oth­mar Krüpl

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − dreizehn =

Das Kommentar muss vor Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden.

Schriftgröße
Kontrast
Scroll to Top